Musik Festivals in Österreich

Auch dieses Jahr wird es wieder einen heißen Festivalsommer in Österreich geben. Bei der Auswahl zwischen Klassik, Pop, Elektro, und Hip Hop bis hin zum Metal wird jeder Musikliebhaber im schönen Alpenland fündig. Die wichtigsten Festivals dürften auch über die Landesgrenzen hinaus für großes Interesse bei Besuchern aus aller Welt sorgen.

Februar: Air&Style

Wie jedes Jahr fängt die Festivalsaison in Österreich früh an. Das Air& Style in Innsbruck beginnt schon am 4. Februar und verbindet gekonnt einen Snowboard Contest bei dem es richtig zur Sache geht mit Musik, die ebenfalls nach vorne brischt. Aus Berlin reisen daher, die für ihren grandiosen Livekonzerte bekannten Beatsteaks sowie der Hiphopper Sido an.

Juni: Nova Rock und Donauinselfest

Im Juni geht der Festival-Sommer schließlich in die vollen. Vom 08.06.2012 bis 10.06.2012 startet das Nova Rock in Nickelsdorf mit den legendären Headlinern Metallica, die zum exakt 20jährigen Jubiläum ihres “Black Album” dieses live auf der Bühne performen werden. Beim Novarock erwartet den Festivalbesucher musikalisch mit Slayer und The Baseballs Rock’n'Roll in allen Variationen zu einem vergleichsweise günstigen Preis von 122€ in gemütlicher Festivalatmospäre.

Eins der beliebtesten und bestbesuchtesten Festivals in Österreich ist das Donauinselfest, welches dieses Jahr vom 22. bis 24. Juni stattfindet. Das Fest auf der Donauinsel in Wien ist das größte Open Air Festival Europas und das bei völlig freiem Eintritt. Dabei wird viel geboten. Nachmittags stehen vor allem das vielfältige Familien und Kinderprogramm sowie Sport und Freizeitangebote im Mittelpunkt während in den Abendstunden namhafte Bands auftreten werden.

August: FM4 Frequency

Vom 16. bis 18. August öffnet schließlich das FM4 Frequency in St. Pölten seine Türen. Wie im letzten Jahr kann hier wieder ein vielfältiges Line-up von Rock bis Elektro erwartet werden. Das Frequency ist nämlich eigentlich zwei Festivals in einem. Neben dem Daypark mit Konzerten unter freiem Himmel existiert außerdem ein Nightpark, der allen Nachtschwärmern und Elektosüchtigen ein zu Hause bieten wird.

Dieses Vergnügen kostet den Frühbucher bisher lediglich 109€.
Einen kleinen WEhmutstropfen gibt es troptzdem, wie auch beim NovaRock und vielen anderen Festivals ist hier allerdings das Grillen und sogar das Mitbringen von Gaskochern aufgrund der Brandgefahr streng verboten, daher muss zumindest für warme Nahrung auf die zahlreichen Essensstände ausgewichen werden.