Steirischer herbst 2012

Bereits seit 1968 findet jedes Jahr im Herbst Europas ältestes Festival für zeitgenössische Kunst statt: Der steirische herbst. Traditionell werden hier ganz bewusst beide Worte des Festivalnamens kleingeschrieben.

Zeitgenössische Kunst in der Steiermark

Das Festival in der Steiermark beinhaltet die verschiedensten Kunstformen:
Theater, Performance, Architektur, Musik, Tanz und Film sind nur einige Themen, die in zahlreichen Veranstaltungen an verschiedenen Orten dargeboten werden.
Das Avantgarde-Festival ist ein großer Publikumsmagnet und zieht Menschen aus der ganzen Welt in seinen Bann.
Im Jahre 2011 gab es insgesamt 297 Veranstaltungen in 24 Tagen.

Der steirische herbst 2012

Auch 2012 wird es vom 21. September bis zum 14. Oktober wieder einen steirischen herbst geben. Das genaue Programm steht allerdings noch nicht fest und wird im Juni offiziell bekannt gegeben. Auch die Karten für die verschiedenen Veranstaltungen sind ab Juni erhältlich.

Als Veranstaltungsorte wurden in den letzten Jahren meist sehr unterschiedliche Einrichtungen gewählt, von der Festhalle bis zum Kaffeehaus und von der Akademie bis zum Kasino. Dies wird vermutlich auch 2012 nicht anders sein.

Ein besonderer Service ist die Möglichkeit, dass finanzschwache Menschen Eintrittskarten kostenlos gegen Vorlage ihres Kulturpasses bekommen können. Die Aktion „Hunger auf Kunst und Kultur” macht dies durch den Verkauf von „herbst-Schokolade“ möglich.

Projekt NXTSTP
Dieses Projekt wird „next step“ ausgesprochen und gehört zum Kulturprogramm der Europäischen Union. Seine Aufgabe ist die Förderung der darstellenden Kunst in Europa. Oft werden während des Festivals Darbietungen von Künstlern gezeigt, die vom Projekt NXTSTP gefördert werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>